Status: alles wie immer, größtenteils

Wow, mal wieder eine Zeit nichts von mir hören lassen. Nicht schlimm, gibt ja Facebook, Twitter und Co – und so viel Spannendes gibt es auch nichts zu erzählen. Was macht mein Projekt „20 Kilo abnehmen im Jahr 2015“, welches im Februar begann? Gar nichts. Zumindest momentan. Warum? Ganz einfach: Unter der Woche ziehe ich mein Programm durch, komme damit auch gut klar – doch momentan begrenze ich mich an keinem Wochenende.

17D04B2D-ED9B-4BD0-97AE-088B6AF8F66F

Hier ne Feier, da ne Grillparty. Leben. Belohnung für harte Arbeit, abschalten, Kopf frei bekommen. 119 Kilo wog ich am 5. Mai – und momentan sind es nur ein paar Hundert Gramm weniger. Naja – eigentlich dümple ich so auf 117,7 bis 118,5 Kilo rum. Aber: nichts zugenommen und auf nichts verzichtet. WinWin-Situation. Letzten Endes sieht es so aus, dass ich ja nur so 3,5 bis 4 Kilo vor mir habe, um das Projekt 20 geknackt zu haben.

Aber wie ich bereits einmal in einem Podcast sagte: Wenn man 135 wog und 20 Kilo abnahm – dann ist das zwar eine Leistung, letzten Endes ist man aber weiterhin noch fett. Und so weiss ich, dass ich noch einen langen Weg vor mir habe. Aber: ich werde ihn gehen. Ist halt eine andere Lebensqualität. Weniger scheiße aussehen, mehr Luft bekommen, wenn man mal mehr Bewegung hatte.

Bildschirmfoto 2015-06-14 um 15.11.55

Und sonst so im Privaten? Max wächst und gedeiht und in meinem Leben habe ich ein Kapitel mit Menschen beendet. Irgendwann sind gewisse Zeiten vorbei und es geht nicht mehr, da muss ich dann für mich einen Strich ziehen, langes Herumeiern ist nicht so mein Ding. So ist das Leben halt – und ich muss auch nach vorne schauen.

Aber es gehen auch andere Türen im Leben auf, wo Altes beendet wird, kann auch Neues starten. Mal sehen, was das Leben noch so für mich in petto hat, nächsten Monat geht es erst einmal wieder mit Nadine und Max zu Freunden nach Dortmund, zudem steht noch eine Party in Dortmund an, auf die ich mich freue – aber sonst ist das Leben ein langer, ruhiger Fluss.

In diesem Sinne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.