Mach es gut, alte Dame

Bildschirmfoto 2015-06-01 um 20.50.37

2008 kamen sie zu uns. Fips und Fauchy. Ein zahmes Nymphensittich-Paar, dessen Besitzer sich von ihnen trennen musste. Sie besuchten uns am Tisch, setzten sich auf unsere Schulter und waren immer bei uns. Liebenswerte Tiere, die einem an das Herz gewachsen sind. Fauchy, immer etwas tollpatschig, aber mit Charme. Einfach liebenswert, mein Liebling. Heute starb Fauchy. Warum, das wissen wir nicht. Ich denke, es lag an Überanstrengung. Zu dieser Jahreszeit werden immer Eier gelegt und auch Fauchy legte Eier. Es strengte sie immer an – heute war es zuviel für sie. Lethargisch saß sie auf dem Boden, Fips saß ein paar Stunden bei ihr, bis sie einschlief. Sie hat einen Platz in unserem Garten gefunden. Fips ruft die ganze Zeit nach Fauchy und sucht sie. Könnte einem das Herz zerreißen. Schon unfassbar, wie einem die Biester an das Herz wachsen…wir sind echt traurig…

9 Kommentare

  1. Oh Mann. Das sind schon einige Jahre. Sie hatte es bestimmt gut bei Euch. Vielleicht hilft Euch diese Gewissheit ein wenig über den Verlust hinweg…

    Antworten

  2. Wenn man die kleinen Rocker selbst erst einmal hat und erlebt welch ausgeprägte Charaktere in ihnen stecken wird der Abschied richtig schwer. Hoffentlich kommt Fips halbwegs darüber hinweg.
    Das mit den Eiern kenne ich leider gut von meiner Welli Dame. Zum Glück artete es bei ihr noch nicht in einer Legenot aus, aber belastend ist es dennoch.

    Antworten

  3. Mein herzliches Beileid. Ich weiß, wie es ist, so ein Tier zu verlieren. Mein Nymphensittich musste damals eingeschläfert werden. Ich war die ganze Zeit bei ihm, bis es zu ende war. Ich denke auch dein Nymphensittich hatte eine tolle Zeit und ein schönes Leben und war zu seinem Tod nicht alleine. Er hatte immer Gesellschaft und ein schönes Leben. Das ist die Hauptsache.

    Antworten

  4. Schade, sehr schade. Hatte mal einen Wellensittich, der viel einfach von der Stange. Wir hatten viel Spaß mit ihm. Der war ganz schön frech.

    Antworten

  5. Mein Beileid.

    Ich mußte eine meiner Katzen (13 Jahre) am 1. April einschläfern lassen.. Das war auch echt hart und ich hab heute noch manchmal damit zu kämpfen..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.