Charlie Hebdo

Schlimm. Du wachst in Vegas auf und liest, was in Europa, in Paris passiert ist. Leid geschieht leider jeden Tag überall auf der Welt, die Schwere des Leids, die „Betroffenheit“ verhält sich dabei meistens direkt proportional zur Berichterstattung der Medien. 2015 und Menschen bringen sich wegen Pillepalle (Anmerkung: Religion, meine Meinung) um. Ich gönne jedem seine Religion, doch wer solche Taten begeht, der steht ausserhalb der Religion, definitiv. Würde es einen Gott, Allah, wahtever geben, dann bräuchte er nicht solche Arschlöcher, die in seinem Namen diese Taten begehen.

4 Kommentare

  1. So überzeugt und angewidert wie Du und ich von diesen grauenvollen Taten bzw. Ereignissen, so überzeugt und angewidert sind wohl solche Extremisten von einfachen Karikaturen und Satire.

    Können diese Menschen sich grundsätzlich überhaupt über irgendetwas erfreuen?

    Ich finde die Idee von Caschy.me cool, gerne mehr davon 🙂

    Beste Grüße nach Bremerhaven

    Antworten

  2. Die einen wollen haben, daß sie nach -ihrem- Gott leben-, nur -ihren Propheten verkünden u. monotheistisch nach dessen, Geboten zu leben.
    Die anderen sagen‘ sich … das ist uns rechtherzig (scheiß)egal- wir wollen das Land was gehört, dass aus den überlieferten Schriften..das Land spielt in unserer Vollkommenheit als Volk..eine entscheidende Rolle.
    ..“wer zuerst kommt, ‚malt zuerst“..schließlich basiert ja eure Religion- nur auf unseren, an uns- überlieferten Schriften.

    Abraham denkt sich..:
    Verdammt noch eins-, hätte ich nicht 4500 Jahre später auf die Welt kommen können- das wäre viel besser gewesen (!)..anstatt, 40 Jahre durch die Wüste zu laufen…würde ich -damit- eine Menge Geld machen können.

    (das war jetzt ironisch auf den Religionskonflikt bezogen gemeint)

    10Jahre Blog- ich sage danke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.